Ich spreche immer von smartE Zielen. E wie egoorientiert. Mit den eigenen Motiven formuliert. Damit können wir uns immer wieder selbst motivieren. Der Mensch wird immer individueller, also brauchen wir auch individuelle Ziele. Damit wird Führung zur Meisterschaft, denn die Führungskraft muss sich ernsthaft mit dem Mitarbeiter und seinen Motiven beschäftigen.

In dem Wort Motivation steckt Motiv. Daher habe ich es Leading by motive genannt.

So können sie verschieden Ziele formulieren, ja nachdem was der Mensch erreichen möchte und wie er glücklicher (Basis der Begeisterung) arbeiten kann:

Erfolgsziele (Top des Verkaufsränkings, Marktführerschaft)
Quantitative Ziele
Kundenzahl als Vorgabe
Ziele zur Kundenzufriedenheit
Repräsentative Aufgaben (Produktpräsentationen)
Die Arbeit an sich (bsp. die Anzahl der Kundenbesuche)
Diplomatische Ziele für Verkäufer die beliebt sein wollen
Ideale als Vorgabe
Wachstum als Ziel
Karriere als Ziel
Ein außergewöhnliches Ziel für außergewöhnliche Verkäufer
oder
es fließen lassen. (Flow Prinzip)

Ein Ziel ist nur nachhaltig wenn es wirklich wirklich mit uns zu tun hat. Das heißt wir müssen Schritt vorher machen, und herausfinden welche Motive haben wir, und was wollen wir damit erreichen. Die meisten Menschen sind Mischtypen, also auch gemischte Ziele. Beispielsweise formulieren sie im Jahresgespräch nicht nur das Umsatzziel für Verkäufer sondern auch wie es erreicht werden kann.

Durch 10 neue Kunden, oder 3 weitere Vorträge (Produktpräsentationen), oder eine zusätzliche Zielgruppe, ein zusätzliches Verkaufsgebiet (Wachstum), oder kleine Werbegeschenke zur Kundenzufriedenheit, natürlich auch Boni bei erreichen.

Je nachdem welche Motive jemand antreibt, braucht er eine andere Unterstützung und eine andere Möglichkeit sich optimal einzubringen.

Die üblichen Umsatzvorgaben sind nur für Menschen geeignet, die auch zahlengesteuert sind. Das sind aber die wenigsten. Wenn sie jedoch Ziele formulieren die auch zu dem Menschen passen, sprich die er auch annehmen kann, werden die Umsatzziele ganz leicht und nebenbei erreicht.

Weitere Infos in meinen Büchern: Verkauf den FISH!, und Top im Verkauf – Die Kiening Startegie.

mlg

Thomas Gernbauer alias Alexander Kien

http://leistungstraeger-blog.de/2011/01/16/blogparade-fuhrung-2020-herausforderungen-losungsansatze/

Kiening Logo
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

This blog is monetized using Are-PayPal WP Plugin